Logo
  Eisenstraße
Niederösterreich

Neubruck 2/1
A-3283 Scheibbs
T +43 (0) 74 82 / 204 40
F +43 (0) 74 82 / 204 40-22
service@eisenstrasse.info
Eisenstraße Niederösterreich Schatzsuche & regionales Wissen Genuss & regionale Erlebnisse LEADER, regionale Produkte & Projekte
Suche

2000 Christen verließen die Eisenwurzen

Ansprechpartner: Stefan Hackl


Nach 30-jähriger intensiver Forschungsarbeit bringt nun die Gesellschaft für Familienforschung in Franken – mit Sitz in Nürnberg – eine penibel recherchierte familien- und kirchengeschichtliche Untersuchung heraus. Sie wird am 8. Oktober 2005 um 19,30 Uhr in der Pfarrkirche Gresten von der Arbeitsgemeinschaft für Familienforschung NÖ-Eisenwurzen & Franken im feierlichen Rahmen erstmals präsentiert. In diesem Buch (1020 Seiten, zahlreiche Bilder, 7 Karten) werden die Namen, Höfe bzw. das Lehen, die Verwandtschaft oder Pfarren und Gemeinden von knapp 2000 Personen wieder lebendig. So bekannte Autoren wie Univ.-Prof. Dr. Gustav Reingrabner (Wien), Pfarrer i.R. Eberhard Krauß (Nürnberg), Prof. DI Leo Prüller (Wang), Dozent Dr. Werner Schnabel (Erlangen) und OStR Dr. Anton Pontesegger (Gleiß/Ybbs) beleuchten im 1. Teil die gesellschaftlichen, geistigen und geistlichen Strömungen dieser stürmischen Zeit aus regionaler Sicht, wie – Gegenreformation im Viertel unter dem Wienerwald (Reingrabner), Grundherrschaften der NÖ-Eisenwurzen (Prüller), Lebensgeschichte der Dichterin Catharina Regina von Greiffenberg (Schnabel), Geheimprotestantismus in Niederösterreich (Pontensegger) oder über die Grafen von Zinzendorf und Exulanten aus Gresten in Dietenhofen (Krauß). Der 2. Teil bringt eine Zusammenstellung der Exulanten (Auswanderer) mit den bekannt gewordenen Daten, die Oberst a.D. Manfred Enzner (Siegburg bei Bonn) redigierte… Dieses hochinteressante heimatkundliche Werk kann zum ermäßigten Preis von € 50,00 (bei Mindestabnahme von 10 Büchern zum Stückpreis € 35,00) per E-Mail hans-karner@aon.at – bzw. der Arbeitsgemeinschaft „Familienforschung NÖ-Eisenwurzen & Franken“, A-3264 Gresten, Unteramt 96 (Telefon 0676/9318430) bis 15. September 2005 vorbestellt werden. Die Auslieferung erfolgt nach der Präsentation ab 8. Oktober 2005.

Verantwortlicher
Hans Karner
Mail: hans-karner@aon.at

 


 Seite weiterempfehlen
 Seite drucken