Logo
  Eisenstraße
Niederösterreich

Neubruck 2/1
A-3283 Scheibbs
T +43 (0) 74 82 / 204 40
F +43 (0) 74 82 / 204 40-22
service@eisenstrasse.info
Eisenstraße Niederösterreich Schatzsuche & regionales Wissen Genuss & regionale Erlebnisse LEADER, regionale Produkte & Projekte
Suche

Steuerungsgruppe

Ansprechpartner: Stefan Hackl


Zusammensetzung und Aufgaben

Die LEADER-Steuerungsgruppe entscheidet als Projektauswahlgremium über sämtliche an sie herangebrachte Projekte, ob diese zur LEADER-Förderung vorgeschlagen werden – sie tut dies anhand von 14 Projektauswahlkriterien. Die LEADER-Steuerungsgruppe tagt mindestens 2 Mal im Jahr.

Die LEADER-Steuerungsgruppe ist das Projektauswahlgremium im Sinne des Art. 34 der Verordnung (EU) Nr. 1303/2013 und setzt sich aus 15 stimmberechtigten Mitgliedern zusammen – 10 VertreterInnen der Zivilgesellschaft und 5 VertreterInnen der öffentlichen Hand.

Mitglieder in der LEADER-Steuerungsgruppe (Stand: August 2015):

Zivilgesellschaftlicher Bereich (10 stimmberechtigte Mitglieder):

LEADER-Aktionsfeldthemen:

  • Metallverarbeitung: Thomas Welser
  • Junges Unternehmertum: Thomas Wagner
  • Demographie/LLL: Margit Hintersteiner
  • Tourismus: Herbert Zebenholzer
  • Land-/Forstwirtschaft: Leopoldine Adelsberger
  • Handwerk/Kulturerbe: Anton Halbartschlager
  • Soziale Dienste/Infrastruktur: Daniela Fux

Sozialpartner:

  • Arbeiterkammer: Helmut Wieser
  • Bezirksbauernkammer: Anton Krenn
  • Wirtschaftskammer: Erika Pruckner

Öffentlicher Bereich (5 stimmberechtigte Mitglieder):

LAG:

  • Obmann Abg. z. NR Andreas Hanger

KleinregionsvertreterInnen:

  • Ybbstal: Bgm. Werner Krammer
  • Großes Erlauftal: Bgm. Waltraud Stöckl
  • Kleines Erlauftal: Bgm. Claudia Fuchsluger
  • InRegion: Bgm. Günther Leichtfried

Kriterien für die Projektauswahl

Anhand folgender Kriterien stellt die LEADER-Steuerungsgruppe die formale und inhaltliche Projektreife von eingereichten LEADER-Projekten fest:

Formale Projektreife:

  1. Beitrag zur Zielerreichung der Lokalen Entwicklungsstrategie (Aktionsfeld + Outputs)
  2. Beitrag zur Umsetzung des Aktionsplans (Beitrag zu Erreichung Soll-Werte)
  3. Verbindliche Projektträgerschaft, inkl. Projektleitung, Nachweis fachliche Qualität
  4. Projektbeschreibung vollständig (inkl. Projektverlauf, Meilensteine, Wirk.matix)
  5. Wirtschaftlichkeit des Projekts (Plausible Kostenkalkulation, Eigenfinanzierung)
  6. Realistischer Umsetzungsplan vorhanden!
  7. Einhaltung des Vergaberechts, soweit das Vergaberecht anzuwenden ist

Inhaltliche Projektreife:

  1. Kooperation: Ausmaß der regionalen Wirkung (einzelbetrieblich, lokal, regional)
  2. Verbindung mehrerer Sektoren (multisektoraler Ansatz)
  3. Ökonomische Nachhaltigkeit: Ausmaß der Beschäftigungswirksamkeit
  4. Innovationsgrad (innovativ für Region, Gemeinde, Betrieb)
  5. Beitrag zu
    a) Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel
    b) Ökologische Nachhaltigkeit
  6. Beitrag zu
    a) Lebenslanges Lernen/Identitätsbildung
    b) Soziale Nachhaltigkeit/Demographie
  7. Gleichstellungsorientierung (Gleichbehandlung Frauen, Jugendlicher und sozial benachteiligter Gruppen, Barrierefreiheit)

Termine

Nächste Seite: Öffnet internen Link im aktuellen FensterAktuelle LEADER-Projekte

Öffnet internen Link im aktuellen FensterZurück zur Übersichtsseite LEADER 2014-2020

 


 Seite weiterempfehlen
 Seite drucken