Logo
  Eisenstraße
Niederösterreich

Neubruck 2/1
A-3283 Scheibbs
T +43 (0) 74 82 / 204 40
F +43 (0) 74 82 / 204 40-22
service@eisenstrasse.info
Eisenstraße Niederösterreich Schatzsuche & regionales Wissen Genuss & regionale Erlebnisse LEADER, regionale Produkte & Projekte
Suche

Fördersätze und mehr

Ansprechpartner: Stefan Hackl


Die LAG Eisenstraße Niederösterreich orientiert sich bei der Festlegung der Fördersätze an den von Bund und Land NÖ empfohlenen Fördersätzen und führt in einer Maßnahmenart ein Bonus-System ein.

Pro Projekt wird ein einheitlicher Fördersatz für alle Kostenpositionen angewendet, bei Zuordnungsschwierigkeiten kann ein Projekt geteilt werden (z.B. Qualifizierungsprojekt mit direkt-einkommensschaffenden Elementen).

Umgang mit Projekten, deren Umsetzung in anderen Maßnahmen des Programms LE 2014-2020 möglich wäre:
Sofern ein LEADER-Projekt einer Spezialmaßnahme (aus der Sonderrichtlinie Projektförderung, einer LE-spezifischen Landesrichtlinie oder direkt aus dem Österreichischen Programm für ländliche Entwicklung 2014-2020) entspricht, werden die Einschränkungen der Spezialmaßnahmen in Bezug auf die Förderintensität angewandt. Die LAG Eisenstraße Niederösterreich spricht sich allerdings grundsätzlich gegen eine Förderung von Projekten, die über andere Förderschienen unterstützt werden, aus. Nur in begründeten Ausnahmefällen sollen solche Projektanträge in der LEADER-Steuerungsgruppe behandelt werden. Es muss eine regionale Dringlichkeit vorliegen und die Budgetmittel der dafür vorgesehenen Spezialmaßnahme ausgeschöpft sein.

Nächste Seite: Öffnet internen Link im aktuellen FensterSpezialfall Kleinprojekte

Öffnet internen Link im aktuellen FensterZurück zur Übersichtsseite LEADER 2014-2020

 


 Seite weiterempfehlen
 Seite drucken