Logo
  Eisenstraße
Niederösterreich

Neubruck 2/1
A-3283 Scheibbs
T +43 (0) 74 82 / 204 40
F +43 (0) 74 82 / 204 40-22
service@eisenstrasse.info
Eisenstraße Niederösterreich Schatzsuche & regionales Wissen Genuss & regionale Erlebnisse LEADER, regionale Produkte & Projekte
Suche

Geschichte der Woche

Ansprechpartner: Stefan Hackl


Schnaps - Medizin

Themenbereich: Zeitgeschehen

Kurzbeschreibung: Puchenstuben - Schnaps betört den Geruchssinn der Tante Meli

„Der Wutzl Heinrich hat ja glaube ich eine Schwester gehabt, die Agnes, die Unterleibskrebs gehabt hat. Und beim Wutzl waren ja 17 Kinder, beim Heinrich. Und die Agnes, die todkranke Frau ist im Keller unten gelegen. Und früher war die Medizin ja unterm Hund gegen heute. Und die hat so eine Ausdünstung gehabt, durch den Unterleibskrebs, dass sie sich fast angespieben hat (Frau Meli, die sie betreut hat). Und da dazumal hat der Doktor gesagt: „Meli, bevor du runtergehst, du tust sie neu waschen und verbinden,… trink ein Stamperl Schnaps“. Die Agnes ist glaube ich mit 48 Jahren gestorben, keine 50 meine ich, war sie nicht. Und wie halt die dann gestorben ist, hat die Meli gesagt: “Hätt ich schon gleich alle Tag trotzdem den Schnaps gebraucht.“ War sie den Schnaps schon so gewöhnt, war sie schon ein wenig süchtig.“

Eingesandt von Josef Stremelweger, Puchenstuben.


Geschichte anhören (MP3, 382 kB)

 


 Seite weiterempfehlen
 Seite drucken